STADTHAUS
Wohnen mit Geschichte - Stadthäuser oder Townhouses sind die ursprünglichste Form einer urbanen Bebauung. Jede Familie, jede Gemeinschaft bewohnt ein Haus in der Stadt - nebeneinander, aber mit eigener Fassade, eigenem Eingang und eigenem Hof oder Garten. Größe und Ausstattung entsprechen dem Stand und Wohlstand der Bewohner. Besonders schöne und signifikante historische Stadthausensembles prägen noch heute in Holland, in England und zum Teil in den Vereinigten Staaten das Bild und das Selbstverständnis der Städte. Nachdem in den vergangenen Jahrzehnten die Trennung von Arbeit, Wohnen und Einkaufen propagiert wurde und große, anonyme Gebäude in Wohngebieten und Eigenheimsiedlungen fernab der Zentren den Hausbau dominierten, erlebt die Stadt gegenwärtig als zentraler Ort aller gemeinsamen Aktivitäten eine spürbare Renaissance.

Das Hafenquartier Mitte, privilegiert durch den innerstädtischen Standort im Grünen und am Wasser, bezieht sich auf diese reiche Tradition und interpretiert sie gemäß den heutigen Wohnbedürfnissen und Ansprüchen. Es entstehen 11 Townhouses, die mit ihrer städtebaulichen Gestaltung, ihrer Materialität und vor allem mit den vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten der Räume die Entscheidung für ein Leben in der Stadt leicht machen.